KB01 250Für neue Leser: Diese Website zeigt unsere - Slartibartfass und meine - sehr persönliche Sicht vom Leben, vom Universum und dem ganzen Rest. Sie will weder politisch "korrekt" sein, noch kümmert sie sich in den meisten Fällen um die Meinung der Duden-Redaktion zu Schreibweisen. Was sie aber keinesfalls will, ist a.) Fake-News oder b.) Verschwörungstheorien  verbreiten. Dieses ist eine Website zum Stöbern, Sie finden viel, echt, lesen Sie sich fest! Mehr als 250 Texte (manche fast 10.000mal aufgerufen). In den Bereichen "Meine Kommentare" und "Quergedacht" finden Sie kaberettistisch angehaucht Texte. "Stories" sind auch eher leicht verrückt zu lesen und "Meine Krimis" - das ist selbsterklärend. Teilweise finden Sie hier ganze Bücher. Die Foto-Bereiche sind eher schön. 


Jetzt neu: Den ganzen Roman "Geiersturzflug" lesen!
Ganzen Roman "Dessouschneider" lesen

Ganzen Roman "Morituri. Wie die Fliegen" in 4 Teilen lesen


 

Früher war alles einfacher, da hieß das hier Querdenken, Querdenkereien oder Quer-ich-weiß-nicht-was. Dann kamen diese unegalen Möchtegern-Querdenker, die verrückten Ärzte, Köche, Nazis, Impfgegner und Gates-Feinde, die allesamt Corona ablehnen, und das auch öffentlich abstands- und maskenlos protestieren. Mit denen möchte ich bitte auf keinen Fall in einen Topf geworfen werden. Deshalb kein Querdenken mehr, das könnte verwechselt werden, jetzt bin ich eben am ceterum censeo...
 Bananenbuch
"Wenn Bananen "Wenn Gondeln Trauer tragen" sehen.
Ein außergewöhnlicher Fotocomic, den man gelesen haben muss

Hier in voller Länge

Corona-Impfung? Na klar! Die ist alternativlos! Aber...

Ob ich mich impfen lassen werde, falls ein Impfstoff zur Verfügung steht?

Natürlich, selbstverständlich, gar keine Frage! Man beachte das Wörtchen "falls.".. Noch ist nämlich nur die Rede von Impfstoffen, noch hat ihn keiner gesehen oder in Händen gehabt (außer den Probanden).

Kleiner Einschub: Aus wirtschaftlicher Sicht (von Investoren!!!) kommt es gar nicht darauf an, ob es den Impfstoff tatsächlich gibt oder nicht! Viel wichtiger als die Existenz eines Impfstoffes ist die Botschaft, die Meldung, die "Story", dass eine Firma bald einen Impfstoff haben werde. Dann, und nur dann,  steigen nämlich die Aktienkurse, sie explodieren geradezu - und mit den Aktien können bestimmte Kreise mehr Geld, viel mehr Geld verdienen als mit dem Impfstoff selber! 

Also, ich glaube trotzdem, dass es bald einen Impfstoff geben wird (sogar, wenn der Name in kyrilllischen Buchstaben drauf stehen wird). Und klar, lasse ich mich impfen, wenn | wann es soweit sein wird. Ich bin doch kein Alu-Hut und kein Querdenker. Ich habe mich unlängst ja auch gegen Pneumokokken und Grippe impfen lassen. Mein Motto: Keine Macht den Viren! 

Ich werde mich impfen lassen, aber ich werde mich nicht als Erster impfen lassen! Ich gehöre zwar zur Risikogruppe der alten und gesundheitlich vorgeschädigten Menschen – aber ich finde, es gibt Menschen, die müssen aus guten Gründen vor mir geimpft werden sollen: Die sog. „Helden“ aus dem Frühjahr, für die einige vor der Kamera vom Balkon geklatscht haben: Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger und andere Menschen, die im Gesundheitswesen tätig sind, Pfleger und Pflegerinnen in Altersheimen. Dann natürlich Polizisten und ähnliches. Naja, Lehrer und Busfahrer. Irgendwann danach kann ich denn ja auch mal dran sein.

Die Impfung muss ja auch nicht für alle umsonst sein – wer sie sich leisten kann, soll zahlen.

Ich finde, die "Helden" aus dem Frühjahr müssen SOFORT verdammt viel besser bezahlt werden. Ich finde, Minister SPAHN macht da einen SCHEISS-JOB! Ich finde, Herr Spahn macht in der ganzen Pandemie einen Scheiß-Job!

Für mich steht außer Frage, mich impfen zu lassen. Gar nicht mal so sehr für mich – aber ich möchte keinesfalls andere Menschen anstecken. Klar, ich will auch nicht auf der Intensivstation landen. Sobald die anderen geimpft sind, genug Impfstoff zur Verfügung stehen sollte, und ich „dran“ sein sollte, gehe ich zur Impfung. Sofort.

Ich gehöre zur Generation, die noch Kinder mit Kinderlähmung mit ihrem Holzkrücken in den Straßen erlebt hat, und die noch die Fotoreportagen in „Stern“ oder „Quick“ gesehen hat, in denen Kinder in „Eisernen Lungen“ gezeigt wurden. Das war so schlimm, dass sich die Frage, ob ich gegen Kinderlähmung oder Pocken usw. geimpft werden sollte oder nicht, für meine Eltern gar nicht stellte. Selbstverständlich wurde ich gegen alles geimpft, gegen was man impfen konnte. Impfungen waren damals ein großer Fortschritt. Damals – in den 50er- und 60er-Jahren – war der Begriff Fortschritt noch positiv belegt. Fortschritt hatte auch etwas mit „Glauben an die Zukunft“ zu tun. Und die Zukunft würde wunderbar werden (wenn man den kommenden großen Krieg überleben würde) - hat man damals wirklich geglaubt.

Die Generation der Nichtimpfer unter den Eltern ist ja erst eine Erfindung der aktuellen Neuzeit – eine Entscheidung, sein Kind NICHT gegen Masern etc. impfen zu lassen, halte ich für ein Verbrechen am Kind und an der Gesellschaft.

Ich bin sehr für freiwilliges Impfen gegen alle möglichen Krankheiten, solange die Eltern ihre Kinder impfen lassen – bei Impfverweigerern bin ich für eine absolute Impfpflicht, deren Einhaltung auch überprüft wird. Wenn dann immer noch nicht geimpft wird, weil die Eltern es trotzig verweigern, soll es zwangsweise Umerziehung z.B. in Wochenend-Lagern und sehr empfindliche Geldstrafen o.ä. für die Eltern geben.

Ach ja, alle verpflichtenden Impfstoffe gegen Kinderkrankheiten sollten vergleichsweise günstig zu haben sein, gerne ohne Mehrwertsteuer für den Staat. Die Gaben könnten wie früher als Reihenimpfungen in den Schulen geschehen. Die typischen Reiseimpfstoffe müssen es nicht sein – wer sich eine Reise nach Kenia leisten kann, kann auch die notwendigen Impfungen bezahlen.

Vielleicht kann man es ja auch so machen: 1.) Zum Impfen gehen. Dann 2.) Schnelltesten, ob jemand Antikörper entwickelt hat - diejenigen, die Antikörper haben, können gleich wieder nach Hause gehen. Die, die keine Antikörper aufweisen, werden 3.) geimpft. Auf die Art kann man allein in Deutschland vermutlich auf mehrere Millionen Impfungen verzichten. Spart ´ne Menge Geld.


Einschub: Ich meine auch, dass die EU sich eine eigene Impfstoffentwicklung und -produktion leisten sollte (inkl. Entwicklung neuer Antibiotika, die natürlich keine Impfstoffe sind, ich bin ja kein Trottel). Und im Biologieunterricht sollen die Kinder so früh wie möglich mit bestimmten Krankheiten, den Wirkungen und Segnungen von Impfungen und Antibiotika vertraut gemacht werden, damit sie den dummerhaftigen Verweigerern unter den Eltern Widerstand leisten können. Schließlich sollte die Gabe von Antibiotika in der Tiermast verboten werden, und das Verbot sollte streng überprüft und ggf. geahndet werden. Das Verbot kann sehr leicht überprüft werden, indem die Gülle auf Antibiotikarückstände überprüft wird. Alle Antibiotika werden über den Urin ausgeschieden. Punkt.

Okay, ich bin ein wenig vom Ausgangsthema abgewichen, ´tschuldigung, aber das lag mir am Herzen. Danke.


Ach so, Sie fragen sich, wieso ich offenbar in größeren Zeiträumen denke, bis ich mit der Impfung dran sein werde? Und warum ich "falls" und nicht "wenn" schreibe?

Ganz einfach, ich hege den Verdacht, dass wieder einmal ein gewisser Herr Spahn in den Bezug und die Verteilung der Impfstoffe als oberster deutscher "Maxe" involviert sein wird. Das finde ich nicht gut. Denn wenn das so wie bei den Masken werden wird, dann wird das wieder im Chaos enden; auf jeden Fall wird´s nicht klappen - Herr Spahn wird supertolle Erfolgsmeldungen im Parlament verkünden - und unten bei uns wird nix ankommen. Spahn eben! Na gut, man muss ihm zugute halten, dass er vor seinem Ministeramt ja nicht so etwas Sinnvolles wie Speditionskaufmann o.ä. gelernt hat, sondern eine Lehre als Bankkaufmann durchgezogen und Politikwissenschaften studiert hat - also ein besch... Theoretiker - ist... Insofern haben wir ja selbst Schuld. Warum wählen wir solche Luftnummern?

Aber haben wir wirklich Schuld? Nee, das war Frau Merkel, die ihn in seinen Ministersessel gehievt hat. Wahrscheinlich hat sie sich dabei noch gedacht, wenn der Gröhe das schon konnte... und als Gesundheitsminister kann er ja nix anrichten! Scheiße, weit gefehlt... Denn dann kam Corona! Und ein Spahn ist eben kein Schmidt, den die Flut damals nach oben gespült hatte. Der konnte es eben doch, auch ohne Flut. 

 

Stunden nachdem ich den obigen Text verfasst hatte, kam die Meldung, dass Pfizer/Biotech nur die Hälfte der bestellten Menge liefern können, weil der Aufbau der diversen Lieferketten länger als gedacht dauere... Als ob ich´s gerochen hätte, oder?

Noch einmal 16 Stunden später kommt die Meldung, dass Bund und Länder die Verteilung der Impfdosen nicht spezialiserten Logistikfirmen überlassen wollen, sondern die Impfstoffverteilung in einer ununterbrochenen Lieferkette bei minus 70°C selber organisieren und abwickeln wollen. Mein Gott, das muss, das wird schiefgehen... Keine Frage. Jetzt kann als nächste Steigerungsstufe des Chaos eigentlich nur noch kommen, dass Gesundheitsminister Spahn Verkehrsspezialisten und Minister Scheuer mit ins Boot der Verteiler holt. Mein Gott, eine irre Vorstellung!!! Und im Parlament will vielleicht noch Parlaments-Praktikant Amthor mitreden. Frage: Kann man - aus Sicht eines Germanisten - ein Chaos eigentlich noch steigern? In dem Sinne von: Spahn, Chaos, Scheuer? In der Realität wahrscheinlich schon.

 

Gelesen 256 mal

Impressum/Datenschutzerklärung

Sehenswert: www.glasklar.biz


IMPRESSUM

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Verantwortlich für den Inhalt (gem. § 55 Abs. 2 RStV): Klaus Bock, Adresse wie oben


Weil hier absolut nichts "Wirtschaftliches" stattfindet und ich als Websitebetreiber keine juristische Person/Firma bin, habe ich von einer Angabe von Steuer(Ident)nummer und Bankverbindung abgesehen. Ich hoffe, das ist für Sie okay - ansonsten können Sie mich ja fragen... (wenn es Sinn macht). Es handelt sich bei VEBQUERSTROM um eine sehr private Website, die Ihrer Unterhaltung dienen und - manchmal mit unsäglichen Kommentaren - auch zum Nachdenken anregen will. Irgendwelche wirtschaftlichen Interessen stehen an keinem Punkt dahinter! Sie können die Artikel und Bilderserien nur konsumieren, nicht kommentieren, also können Sie sich auch nicht als User registrieren. Ein Email-Versand findet nicht statt, das wäre mir viel zu viel Arbeit...

Ob die Website Cookies verwendet oder irgendwelche Daten von Ihnen speichert? Ob irgendwelche Google-Tools im Hintergrund laufen? Ehrlich, liebe User, ich weiss es nicht - und wenn, dann komme ich an diese - Ihre - Daten nicht heran. Ihre Daten interessieren mich auch nicht. Und andere kommen auch nicht an Ihre Daten, hoffe ich. Ich weiß allerdings nicht, ob irgendwelche UK-/US-Geheimdienste mitlesen!!! Also seien Sie lieber vorsichtig...


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetpräsenz besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) geschützt. Nachfolgend finden Sie Informationen, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Homepage erfasst und wie diese genutzt werden:

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen
1.1 Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

Klaus Bock, Küstenring 25 in 18439 Stralsund
Telefon: 03831 9444782, E-Mail: klausbock@glasklar.biz

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

1.2 Der Verantwortliche hat für sein Unternehmen keinen Datenschutzbeauftragten bestellt.
1.3 Wir verwenden auf unserer Internetpräsenz aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Internetpräsenz
Besuchen Sie unsere Internetpräsenz ohne sich zu registrieren oder uns anderweitig Informationen zu übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die einzelnen Webseiten anzuzeigen:

• Die einzelnen Seiten unserer Internetpräsenz (URL)

• Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes

• Menge der gesendeten Daten in Byte

• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten

• Verwendeter Browser

• Verwendetes Betriebssystem

• Verwendete IP-Adresse

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Internetpräsenz. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Nicht anonymisierte Server-Logfiles werden spätestens nach 30 Tagen automatisch wieder gelöscht.

Unsere Internetpräsenz wird bei einem Hosting-Dienstleister gespeichert, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer Internetpräsenz, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hinaus werden die Server-Logfile-Daten auch von Drittanbietern erhoben (siehe weiter unten).

3. Cookies
Auf unserer Internetpräsenz setzen wir sogenannte Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte. Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Bestellprozess zu vereinfachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenkorbs für einen späteren Besuch auf der Website).

Die von uns gesetzten Session-Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht.
Sofern durch einzelne von uns implementierte Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entweder zur Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:

• Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

• Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

• Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647

• Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

• Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

4. Elektronische Kontaktaufnahme
Im Falle Ihrer elektronischen Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ohne diese Pflichtangaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für Ihre freiwilligen Angaben ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Für die Durchführung unserer E-Mail-Kommunikation haben wir einen Dienstleister beauftragt, der für uns Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen bereitstellt. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Gewährleistung der Betriebsbereitschaft unserer E-Mail-Kommunikation, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5. Einbindung weiterer Tools

Adobe Typekit
Unsere Internetpräsenz verwendet zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts die von der Adobe Systems Inc, 345 Park Avenue, San Jose, California 95110-2704, USA („Adobe“) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in der Datenschutzerklärung von Adobe:
https://www.adobe.com/privacy/policies/typekit.html

6. Betroffenenrechte
6.1 Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

• Bestätigung der Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;

• Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;

• Berichtigung: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 16 DSGVO;

• Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 17 DSGVO;

• Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 18 DSGVO;

• Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiter haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch uns übermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 20 DSGVO;

• Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, Ihre erteile Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. a oder Art. 9 (2) lit. a DSGVO beruht. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 7 (3) DSGVO;

• Beschwerde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 77 DSGVO.

6.2 WIDERSPRUCHSRECHT
SIE HABEN DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, JEDERZEIT GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN, DIE WIR AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN (ART. 6 (1) LIT. E ODER F DSGVO), WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN. DIE VORAUSSETZUNGEN HIERZU FINDEN SIE IN ART. 21 DSGVO.

7. Speicherdauer personenbezogener Daten und Löschung
Sofern nicht vorgenannt eine abweichende Speicherdauer genannt wird speichern wir die Daten so lange sie für ihre Zweckbestimmung erforderlich sind und gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

8. Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Januar 2021.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.