Diese Seite drucken

Wut! Ein vermutlich verbotener Text ...

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht. Haben Sie denn noch Vertrauen in die gehenden oder kommenden Regierungspfeifen in Berlin?

Sind ja eh mehr oder weniger immer dieselben. DIE haben als größtes Problem, wer neben der pfui-AfD sitzen muss. Also ob es da nichts anderes gäbe... ICH verspüre jedenfalls solch eine verdammte, solch eine abgrundtiefe Wut auf unsere Politiker – und zwar zielgerichtet auf alle. Ich bin so wütend auf all diese Politiker, welcher Partei auch immer, zum Beispiel auf die,

  • die Pandemie offenbar noch immer nicht begreifen,
    und vor allem auf die Pfeifen von der FDP (namens Lindner, Kubicki, Buschmann und Beer)
    Also die Feiglinge, die sich wegen der nächsten "Sonntagsfrage" nicht trauen, uns zu sagen, was wir wirklich konsequent machen müssen, um die Scheiß-Pandemie zu überwinden! Impfpflicht für alle und Lockdown.
  • die eine exponentielle Kurve weder erkennen noch lesen können
  • die ´rumsülzen, die „Wissenschaft“ hätte sie nicht ausreichend und früh genug gewarnt – also alle, mindestens aber Söder [CSU] und Laschet [CDU]
  • die alles in der Pandemie versaut haben, und der sich immer noch nicht zu einer Impfpflicht durchringen kann (v.a. inzwischen nur noch geschäftführender Gesundheitsminister Spahn)
  • die Landesfürsten außer Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern
  • die die Transformation z.B. der Lausitz bis 2030 versprechen, und die sie garantiert nicht schaffen – aber die Menschen dort „vor die Wand laufen lassen“, und die locker Milliarden versprechen, die (n)irgendwo versickern
  • die wegen ihres jahrelangen systematischen Versagens nie vor ein Gericht gezerrt werden, weil sie sich an nichts erinnern können (das gilt für sehr viele Politiker, insbesondere aber für den kommenden Kanzler Scholz [z.B. Warburg-Bank, z.B. CumEx, SPD])
  • die nie irgendeine Verantwortung spüren – sei es Knast oder finanziell (allerdings inkl. Familienvermögen über mindestens 3 Generationen)
  • die sich an der Pandemie bereichert haben
  • die grundsätzlich nicht begreifen, dass es ihnen „zwischen den Ohren“ fehlt, um ihren Job zu machen (z.B. Scheuer Andi und Seehofer [CSU])
  • die abgewählt wurden und dann
    • bei der EU unterkommen
    • als Berater*innen oder Lobbyist*innen arbeiten

Ich hasse die AfD – aber die anderen Politiker (s.o.) treiben Teile der Bevölkerung doch in deren Arme!

Liebe Politiker, wartet die nächste Wahl ab - da helfen Euch auch nicht die angedachten 16jährigen Erstwähler, weil die anderen Euch wegfegen werden (, befürchte ich). Der Frust wird sich immer tiefer in die Menschen eingraben!

Gelesen 411 mal
Template Design © Joomla Templates | GavickPro. All rights reserved.